Motorerlebnisse

Bald stehen wieder die Sommermonate an, gönnen doch auch Sie sich einmal den Luxus und genießen Sie eine Fahrt bei sonnigem Wetter mit einem Lamborghini. Wer sich beispielsweise den Lamborghini Gallardo Spyder aufgrund des Preises nicht selbst kaufen kann, jedoch schon immer davon geträumt hat, mit einem solchen exklusiven Fahrzeug die Gegend unsicher zu machen, kann sich für eine rasante und erlebnisreiche Fahrt einen Lamborghini auch einfach mal zu günstigen Konditionen ausleihen und so 24 Stunden den Sportwagen mit seinen verblüffenden 520 PS selbst lenken. Schon allein der Anblick des Gefährts ist außergewöhnlich. Es verfügt über auffällige Scherentüren, ein elektrisches Verdeck aus Stoff und kann eine Geschwindigkeit von bis zu 315 km/h erreichen. Hierbei werden verschiedenste Leistungsangebote zur Verfügung gestellt. So sind oft Frei-Kilometer für die Kunden dabei inklusive, die Selbstbeteiligung ist reduziert und kann etwa € 10.000,00 betragen. Ein solches Motorerlebnis ist das ganze Jahr über buchbar und auch jeden Tag möglich, nicht nur am Wochenende. Dabei ist eine Buchung jedoch zunächst mit der Bedingung verbunden, dass die Fahrten innerhalb Deutschlands erfolgen. Sind auch Fahrten außerhalb Deutschlands geplant, so muss dies vorher mit dem jeweiligen Anbieter abgesprochen werden. Es gibt bei dem Angebot ein Mindestalter. Das liegt bei 30 Jahren. Dazu muss ein seit wenigstens zwei Jahren gültiger Führerschein vor dem Beginn der Fahrt vorgelegt werden. Ein großer Pluspunkt ist auch, dass weitere Mitfahrer erlaubt sind. So können Sie Freunde oder Familie beeindrucken, indem Sie einfach mit einem Lamborghini vorfahren und sie zu einem unvergesslichen Tagesauflug einladen. Ein ebenfalls abgefahrenes Motorerlebnis stellt das Militärfahrzeuge selber fahren dar. Hierzu stehen verschiedene Fahrzeugtypen zur Verfügung, die in riesigen, großflächigen Offroad-Geländen ausführlich ausprobiert werden können. Künstliche Wüsten können dabei durchquert werden, verschiedenste Schlammlöcher und eindrucksvolle Gefälle stehen ebenfalls zur Verfügung. Die Fahrt mit einem Unimog beispielsweise bleibt noch lange in positiver Erinnerung. Dabei sind stets erfahrene und sehr gut ausgebildete Instruktoren vor Ort, die mit ihren Kenntnissen dazu beitragen, dass eine solche Fahrt auf jeden Fall einfach nur Spaß macht und nicht gefährlich ist.